Aug 172009
 

Samstag habe ich dann den Kabelbaum eingezogen, das Kühlsystem angeschlossen, Steuergeräte angeschlossen, nochmal die porösen Spritleitungen getauscht, die rechte Lenkeramatur angebaut, den Gasgriff angeschlossen…… dann habe ich von meiner K 75 den Tank und das Zündschloß angeschlossen und dann wollte ich starten……. aber der Anlasser drehte immer nur eine Sekunde und brach dann ab…… dann ging die Sucherei los…… alle Steckverbindungen geprüft, noch die Unterbrecherschalter für die Kupplung angeschlossen usw…… schließlich habe ich es am Samstag aufgegeben…… Sonntag dann voller Tatendrang wieder hin und das Zündsteuergerät als erstes getauscht… und siehe da, der Anlasser dreht munter los…… nur leider haufenweise Fehlzündungen…… gut ich habe dann die Zündreihenfolge der Zündspulen umgedreht und nach kurzem Starten lief die Karre….. mit Grundeinstellung des Hallgbers und nur grober Grundeinstellung der Umluftschrauben lief sie schon richtig gut und rund……. nun kann es also ans Design und an die technischen Feinheiten gehen…… geplant ist ein Paralever Antrieb der 4V Modelle mit geänderter Übersetzung, die 4V Gabel vorne, die Vierkolbenbremse der 4V und der 4V RS Rädersatz….. das wird aber alles erst im Winter passieren. Jetzt ist erstmal Findungsphase, wo es denn hingehen soll…… designmäßig……

Zum Schluß noch zwei Fotos…..

1. Kabelbaum eingezogen aber noch Steckersalat:

Kabelbaum_eingezogen

Hier ist der Rahmen schon lackiert……

2. Tank aufgesetzt und Karre startklar……

startklar

Aug 152009
 

So gestern konnte ich mich wieder um die abgebrannte K 75 kümmern. Ich hatte bei BMW die Ansaugstutzen und O-Ringe für die Einspritzdüsen bestellt.

Hier ein paar Bilder

Motor_Antriebseinheit

Rahmen_Gabel_einzeln

Zuerst wurde der Rahmen abgenommen, damit sich die Einspritzanlage leichter montieren läßt. Anschließend wurde die Drosselklappenleiste, die ich vorher stundenlang im Ultraschallbad liegen hatte und die nun blitzeblank aussieht, auf die neuen Ansaugstutzen montiert.

Drosselklappenleiste_aufgesetzt

Wenig später sitzt die komplette Einspritzanlage auf dem Motor, inkl. Einspritzdüsen!

Einspritzanlage_komplett

Hier wurde der Rahmen schon wieder aufgesetzt. Heute muß dann alles abgedeckt werden, dann lackiere ich die roten Stellen am Rahmen….

Rahmen_aufgesetzt

Und nochmal von der anderen Seite.

Rahmen_aufgesetzt2

Heute geht es dann weiter. Gleich fahre ich noch zu Auto Tip Farbe kaufen….. Fortsetzung folgt!

Aug 092009
 

Ich habe letzte Woche eine abgebrannte K 75 gekauft. Also im Grunde ist es nicht mehr als Antriebseinheit ( Rumpfmotor ohne Anbauteile, Getriebe, Schwinge und EA ), Gabel, Rahmen und neu bereifte Räder am Stück und nen ganzen Anhänger voll Einzelteile. Nun steht das gute Stück auf meiner Hebebühne und sieht seinem Schicksal entgegen…..

So 100%ig weiß ich noch nicht was draus wird….. mir schwebt ein sehr minimalistisch ausgerüstetes Bike vor, mit 4V Fahrwerk, Superbike Lenker und Kellermännern…. ansonsten halt nur das nötigste dran……. so nen kleiner Racer….. Carlo faselt schon wieder von ageschnittenem Heck und Riffelblechsitzbank……. na mal gucken…… 😉 Ich sollte zumindest alles da haben, um sie erstmal zum Laufen zu bringen… nur Zündspulen fehlen wohl noch…. mal sehen, wo ich die für den Test auftreiben kann…..