Feb 042008
 

Heute war es soweit. Endlich bin ich an die Gabel meiner Restaurationskarre gegangen. Ich hatte die Gleitrohre über meinen Kumpel Michael glasperlen und versiegeln lassen.

Vorher:

Gabelinstandsetzung1

Nachher:

Gabelinstandsetzung2

Außerdem habe ich nagelneue Standrohre bestellt. In diese mußte erstmal der Dämpfer eingesetzt werden. Problematisch dabei war es, den kleinen Kolbenring in die richtige Position zu bringen. Im Rohr existiert eine kleine Nut, an der sich der Ring immer von seinem Sitz geschoben hat. Mit Hilfe eines Stück Papiers konnte das verhindert werden.

Neues Standrohr

Gabelinstandsetzung5

Kolbenring wird festgehalten:

Gabelinstandsetzung 7

Trick 17 zur Montage mit Papier:

Gabelinstandsetzung8

Mit einem Seegerring wird der Dämpfer im Standrohr fixiert.

Gabelinstandsetzung9

Nun sind Standrohr und Dämpfer fertig montiert:

Gabelinstandsetzung6

Anschließend wird das Standrohr im Gleitrohr befestigt und ein Simmering dichtet beides ab.

Gabelinstandsetzung10

Die Gabelfeder wird inkl. Distanzhülse im Rohr platziert und alles mit einem Stopfen und Sprengring abgeschlossen. Dazu wird die Gabel in eine alte Gabelbrücke geklemmt und fixiert.

Gabelinstandsetzung11

Fertig ist die neuwertige Gabel.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

16 + acht =